• Der Elende


  • Trilogie in Acryl 3


  • La madame bizarre


  • Verletzt


  • Armer Junge


  • Demut

  • Der Elende, 2002
  • Trilogie in Acryl 3, 2013
  • La madame bizarre, 2010
  • Verletzt, 2012
  • Armer Junge, 2012
  • Demut, 2015

Keine schönen Landschaften

Der Dresdner DJ und Künstler Alexander Marschner beschäftigt sich seit seiner Jugend mit Kunst. Insbesondere die Werke Jackson Pollocks, Pablo Picassos und H.R. Gigers prägten ihn maßgeblich. In seiner mündlichen Abiturprüfung referierte er über Picassos Les Demoiselles d’Avignon. Kunst und Wirklichkeit sind für ihn zwei getrennt voneinander zu betrachtende Systeme. Das Irrationale, das Expressive, der seelische Moment – das ist Kunst für Alexander Marschner. Mit Hugo Balls Worten: „Kunst ist der Kampf mit dem Irrsinn.“ Dieser Kampf steht im Mittelpunkt seines Interesses. Diesem geht er nach..

Fazit der 5. Zittauer Kunstauktion

Die 5. Zittauer Kunstauktion, die am 28.02.2015 stattfand, ist Geschichte und war ein großer Erfolg. Die Räumlichkeiten des Café Jolesch platzten am Abend der Versteigerung aus ihren Nähten und alle Sitzplätze waren bereits im Vorhinein reserviert. Nach der musikalischen Einstimmung und kurzer Eröffnung begann die Versteigerung direkt mit dem von Caspar Sawade mitgebrachten Werk, welches ebenso, wie die reichliche Hälfte aller angebotenen Kunstwerke verkauft wurde. Auktionator Armin Pietsch war bestens aufgelegt und verfiel bei besonders spannenden Bietergefechten in einen regelrechten Rausch, was beim Publikum für Applaus und teilweise Jubel sorgte. Es war ein äußerste angenehmer, anregender Abend mit dessen Ergebnis sowohl Veranstalter, wie auch das Kunstpublikum sehr zufrieden waren. Das bereits gut eingespielte Team der Zittauer Kunstauktion sorgte nicht nur für einen reibungslosen Ablauf, sondern auch nach der Auktion für eine zügige Bezahlung und Abholung der verkauften Kunstwerke.

Den höchsten Zuschlagspreis erzielte mit 410 Euro ein farbenfrohes Bild des polnischen Künstlers Slawomir Zamożny, welches das Zittauer Salzhaus zeigt. Auch andere Werke erlebten eine große Wertsteigerung gegenüber ihren Anfangsgeboten, so beispielsweise Kunstwerke von Christoph Neumann-Ploss, Romy Schubert, Toralf Kettner, fnk und Alexander Marschner. Durch den freiwilligen Spendenanteil aller Künstler und Dank der Unterstützung der beiden Kunstpaten Caspar Sawade und Prof. Jos Tomlow, die jeweils 100% ihrer Einnahmen für die mitgebrachten Kunstwerke einem guten Zweck spendeten, kann der Verein Freiraum Zittau demnächst die Summe von 1000 Euro übergeben. Dies stellt einen neuen Rekord und eine deutliche Steigerung gegenüber dem letzten Jahr dar. Das gespendete Geld wird in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz und dem Zitttauer Ausländerbeirat in Form von Sachspenden an bedürftige Kinder von Asylsuchenden verteilt.

5. Zittauer Kunstauktion

Am 28.02.2015 findet die 5. Zittauer Kunstauktion statt. In der Hillerschen Villa werden Werke von knapp 40 Künstlern versteigert, darunter auch zwei Bilder von mir. Der Erlös der verkauften Arbeiten wird zu einem erheblichen Teil einem guten Zweck gespendet. Alles in Allem eine feine Sache. 

Neujahrsempfang bei SturmRechtsanwälte

Am 16. Januar 2015 fand der Neujahrsempfang der Kanzlei SturmRechtsanwälte statt. Zu diesem Anlass wurden einige meiner Werke ausgestellt und einer interessierten Öffentlichkeit gezeigt. Großer Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Dresdner Kanzlei für die tolle Organisation des Abends! 

Ausstellung bei BaronGeisler Management GmbH

Für die Büroeröffnung der BaronGeisler Management GmbH am 18.01.2014 wurden ausgewählte Exponate meiner Bilder zur Verfügung gestellt und einen Monat lang dort präsentiert. Ein Dank geht an die Geschäftsleitung um Anke Baron und Klaus Geisler - nicht nur für die Ermöglichung dieser Ausstellung, sondern auch für die warmen Worte Herrn Geislers.

Vernissage und Ausstellung im Vorstadt Café Dresden

Unter dem Titel: „Keine schönen Landschaften.“ stellt Alexander Marschner im Café Dresden Vorstadt vom 04.10.2013 bis zum 31.01.2014 erstmals eine Auswahl seiner Werke öffentlich aus. Weitere Ausstellungen werden folgen, u.a. in Dresden und Zittau.